Orthopädische Gelenk-Klinik

Nach Distorsion

Programm 1: Nach Distorsion des Sprunggelenks oder nach Bandoperation

Sie haben sich frisch verletzt und wurden mit einer Ruhigstellung durch Orthese behandelt. Jetzt geht es wieder los mit Aufbau der Muskulatur und der Koordination. Auch nach einer Bandoperation können diese Übungen helfen.

Für wen geeignet?

  • Für bindegewebsschwachen Patienten nach OSG Distorsion
  • 6 Wochen nach Band-Operation oder nach einer Bandverletzung
  • Nach Ruhigstellung mit Orthese, die zunächst 3 Wochen Tag und Nacht und dann 3 Wochen nur Tags getragen wurde.
  • Mindestens 10 Wiederholungen, aber nur bis zur Ermüdung. Im Zweifel Ihren Physiotherapeuten fragen.

Zu den Übungen

Übung: Belastungsverteilung der Fußsohle

Belastungsverteilung der Fusssohle nach hinten gebeugt
Belastungsverteilung der Fusssohle nach vorne gebeugt
Belastungsverteilung der Fusssohle nach links gebeugt
Belastungsverteilung der Fusssohle nach rechts gebeugt
Belastungsverteilung der Fusssohle nach hinten gebeugt
Belastung nach hinten
Übungsziel:
Neues Bewusstsein der Druckverteilung im Fuß
Ausgangsstellung:
Stand
Ausführung:
Pendelbewegungen des Körpers nach vorne/hinten, rechts/links.
Hinweise:
Vergleichen sie die Änderungen der Druckverteilung zwischen rechtem und linkem Vorfuß und Rückfuß, Außen- und Innenseite
Erspüren Sie die Hauptbelastungszonen, Auflageflächen, Hohlräume und den Spannungszustand der Zehen.
Variante:
Führen Sie die Übung mit geschlossenen Augen durch.

Übung: Wurzeln bilden

Übungsziel:
Übung zur Wahrnehmung des eigenen Standes, Fußsohlen, Gleichgewicht, Auflagenflächen spüren.
Hilfsmittel:
Tennisball oder Igelball.
Ausgangsstellung:
Stand
Ausführung:
  1. Erspüren Sie die Hauptbelastungszonen, Auflageflächen, Hohlräume und den Spannungszustand der Zehen
  2. Rechten Fuß leicht über Tennis- / Igelball rollen, Auflagefläche spüren, Vergleich rechts und links
  3. Das Gleiche mit dem linken Fuß
  4. Vergleich vorher / nachher
Wurzeln bilden mit Igelball Wurzeln bilden mit Igelball Wurzeln bilden mit Igelball

Unter Belastung das Sprunggelenk Beugen und Strecken

Übungsziel:
Verbesserung von Beweglichkeit und Kraft im oberen Sprunggelenk
Hilfmsittel:
keine
Ausgangsstellung:
Im Sitzen auf dem Stuhl, Fuß hat Bodenkontakt
Ausführung:
Rollen Sie den Fuß langsam auf die Zehenspitzen, halten Sie dort kurz die Spannung. Den ganzen Fuß wieder auf den Boden setzen und die Zehenspitzen nach oben in Richtung Körper ziehen.
Fussgelenk strecken Fussgelenk flach auf dem Boden Fussgelenk beugen

Fuß kräftig anziehen und Strecken

Übungsziel:
Kräftigung der Waden- und Fußhebemuskulatur
Hilfmsittel:
Theraband, zwei kleine Kissen
Ausgangsstellung:
Rückenlage oder Sitz auf Matte mit unterlagertem Unterschenkel
Ausführung:
Wade: Theraband um den Vorfuß wickeln und beide Enden mit den Händen halten. Strecken sie den Fuß gegen den Wiederstand des Therabandes vom Körper weg nach unten.
Schienbein: Theraband um den Vorfuß wickeln und die Enden an einem Tischbein oder ähnlichem befestigen. Ziehen sie nun die Zehenspitzen gegen den Wiederstand des Therabandes Richtung Körper.
Kräftigung der Waden- und Fußhebemuskulatur mit Theraband Kräftigung der Waden- und Fußhebemuskulatur mit Theraband

Einbeinstand zur Verbesserung der Koordination

Übungsziel:
Verbesserung der Koordination und Kräftigung der Fuß- und Beinmuskulatur
Hilfsmittel:
Keine
Ausgangsstellung:
Im Stehen.
Ausführung:
Bringen Sie Ihr Körpergewicht auf den betroffenen Fuß und achten Sie darauf, dass die Ferse gerade ist (Achillessehne steht senkrecht). Das Fußgewölbe ist aufgerichtet. Das leicht gebeugte Knie befindet sich lotrecht über dem Vorfuß.
„Tappen“ Sie nun mit dem freien Bein in einem Dreieck hin und her. Achten Sie darauf, dass das Standbein stabil stehen bleibt.
Einbeinstand Einbeinstand Einbeinstand

Stand auf weichem Untergrund

Übungsziel:
Verbesserung der Koordination
Hilfsmittel:
Schräggestellte Matte / Kissen
Ausgangsstellung:
Hüftbreiter Stand mit leicht gebeugten Knien. Die Arme hängen locker neben dem Körper.
Ausführung:
Bleiben Sie möglichst ruhig auf der Fläche stehen. Variieren Sie die Beugestellung der Kniegelenke.
Stand auf weichem Untergrund Stand auf weichem Untergrund

Seminar "Gesunde Füße"

Stabilisierende Übung zur Kräftigung der Aussenbänder

Halbtageskurs für Patienten - Aktivprogramm für schmerzfreie Füße.

"Fehlbelastungen selbst beheben."

Termin

29. Juni 2017

21. September 2017

26. Oktober 2017

07. Dezember 2017

Zeit:
9:00-13:00 Uhr

Seminar Anmeldung

Fuss- und Sprunggelenk

Dr. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie an der Orthopädischen Gelenk-KlinikDr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie

Tel: 0761 55 77 58 0

Alte Bundesstrasse 58

79194 Gundelfingen

E-Mail:
info@gelenk-klinik.de

Fortbildung

Ganztageskurs für Ärzte und Physiotherapeuten:

Spezialisierte Diagnose und Therapie an Fuß- und Sprunggelenk

Termin:

  • Samstag, 29.10.2016