Orthopädische Gelenk-Klinik

Patient mit Arthrose und Varus- Fersenbeinfehlstellung

Gerade Stellung des Fersenbeines durch Fersenpendel / Fersenlot

Übungsziel:
Bewusste Regulierung der Fersenbeinstellung
Hilfsmittel:
Spiegel
Ausführung:
Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf beide Fersenbeine. Führen Sie abwechselnd eine rhythmische Gewichtsverlagerung des Rückfußes (Ferse) auf die Außenkante und Innenkante der Ferse durch. Langsam mit den Pendelbewegungen kleiner werden bis Achillessehne gerade/senkrecht eingestellt ist.
Dauer und Wiederholung:
Das Einpendeln mehrmals wiederholen und die senkrechte Stellung der Achillessehne jeweils 10 Sekunden halten.
Bewusste Regulierung der Fersenstellung Bewusste Regulierung der Fersenstellung Bewusste Regulierung der Fersenstellung

Unter Belastung das Sprunggelenk Beugen und Strecken

Übungsziel:
Verbesserung von Beweglichkeit und Kraft im oberen Sprunggelenk
Hilfmsittel:
keine
Ausgangsstellung:
Im Sitzen auf dem Stuhl, Fuß hat Bodenkontakt
Ausführung:
Rollen Sie den Fuß langsam auf die Zehenspitzen, halten Sie dort kurz die Spannung. Den ganzen Fuß wieder auf den Boden setzen und die Zehenspitzen nach oben in Richtung Körper ziehen.
Fussgelenk strecken Fussgelenk flach auf dem Boden Fussgelenk beugen

Passive Selbstmobilisation des Sprunggelenks

Übungsziel:
Verbesserung der Beweglichkeit im unteren Sprunggelenk
Hilfmsittel:
keine
Ausgangsstellung:
Im Sitz auf dem Stuhl den zu trainierenden Fuß über das andere Knie legen
Ausführung:
Halten Sie mit der einen Hand die Ferse, während Sie mit der anderen Hand den Vorfuß greifen. „Verschrauben“ Sie beide Hände gegeneinander die Betonung der Bewegung liegt auf der Ferse.
Passive Selbstmobilisation des Sprunggelenks Passive Selbstmobilisation des Sprunggelenks

Zehenstand/Fersenstand auf Stufe

Übungsziel:
Kräftigung der Waden- und Fußmuskulatur
Hilfmsittel:
Stufe
Ausgangsstellung:
Hüftbreiter Stand mit den Fußballen auf einer Stufe
Ausführung:
Gehen Sie in den Zehenstand, auf dem höchsten Punkt halten Sie kurz an, dann lassen Sie die Fersen langsam sinken bis eine Spannung in der Wade entsteht. Die Spannung kurz halten, dann wieder die Fersen anheben.
Beachte: Die Achillessehne soll hierbei immer gerade bleiben, sodass die Ferse weder nach innen noch nach außen kippt. Siehe auch Übung 1.3
Variante:
Am Anfang bietet es sich an, sich mit den Händen an einem Geländer oder Stuhl festzuhalten.
Fortgeschrittene können diese Übung einbeinig ausführen.
Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe
Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe - Ansicht von hinten Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe - Ansicht von hinten Kraeftigung der Wadenmuskulatur auf Stufe - Ansicht von hinten

Einbeinstand zur Verbesserung der Koordination

Übungsziel:
Verbesserung der Koordination und Kräftigung der Fuß- und Beinmuskulatur
Hilfsmittel:
Keine
Ausgangsstellung:
Im Stehen.
Ausführung:
Bringen Sie Ihr Körpergewicht auf den betroffenen Fuß und achten Sie darauf, dass die Ferse gerade ist (Achillessehne steht senkrecht). Das Fußgewölbe ist aufgerichtet. Das leicht gebeugte Knie befindet sich lotrecht über dem Vorfuß.
„Tappen“ Sie nun mit dem freien Bein in einem Dreieck hin und her. Achten Sie darauf, dass das Standbein stabil stehen bleibt.
Einbeinstand Einbeinstand Einbeinstand

Seminar "Gesunde Füße"

Stabilisierende Übung zur Kräftigung der Aussenbänder

Halbtageskurs für Patienten - Aktivprogramm für schmerzfreie Füße.

"Fehlbelastungen selbst beheben."

Termin

23. Februar 2017

27. April 2017

29. Juni 2017

Zeit:
9:00-13:00 Uhr

Seminar Anmeldung

Fuss- und Sprunggelenk

Dr. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie an der Orthopädischen Gelenk-KlinikDr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie

Tel: 0761 55 77 58 0

Alte Bundesstrasse 58

79194 Gundelfingen

E-Mail:
info@gelenk-klinik.de

Fortbildung

Ganztageskurs für Ärzte und Physiotherapeuten:

Spezialisierte Diagnose und Therapie an Fuß- und Sprunggelenk

Termin:

  • Samstag, 29.10.2016